2005 Weihnachtsschwimmen


Die Adventszeit geht zu Ende, die Weihnachtsschwimmer 2005 sind ermittelt

 
Alle Jahre wieder wird in der Adventszeit bei der DLRG Ortsgruppe Waiblingen die interne Meisterschaft ausgetragen.
Das sogenannte Weihnachtsschwimmen ist eine sehr beliebte Veranstaltung die in den Wochen vor Weihnachten in 4 verschiedenen schwimm technischen Disziplinen durchgeführt wird.

Aus Vereinsmitgliedern und Kursteilnehmern der Ortsgruppe in Waiblingen, sowie den beiden Stützpunkten in Hegnach und Neustadt setzt sich die Konkurrenz zusammen.

In den letzten drei Jahren waren es immer schon über 160 Teilnehmer, dieses Jahr erreichte die Teilnehmerzahl rekordverdächtige 186.

Die rege Teilnahme und die tollen erbrachten Leistungen hat der Nikolaus am Montag den 19. Dezember auch bei der DLRG noch zu loben gewußt. In einem vollen Hallenbad – Foyer, wo der Nikolaus die Preisverleihung vornahm, waren viele der Teilnehmer erschienen um die Urkunde, vielleicht auch eine Medaille aber auf jeden Fall ein Nikolauspäckchen überreicht zu bekommen.

Zuerst waren natürlich die Jüngsten in der Altersklasse A1 bis 8 Jahre an der Reihe.

Von den Worten des Nikolaus schwer beeindruckt erhielten bei den Mädchen eine Medaille für den 1. Platz Monique Dressler,  2. Platz Margherita Vintigi 3. Platz Caroline Draudt.

Die Plazierungen der jungen Herren in dieser Altersklasse,


1. Patrick Jahr 2. Marc Engl 3. Jonas Menrath wurde von dem lieben Nikolaus mit seinem Goldenen Buch nicht minder gewürdigt.

Bei den Schwimmerinnen von 9 – 12 Jahren, der Altersklasse A, freuten sich über
Platz 1. Katharina Berner 2. Vanessa Maile.3.Jessica Spengler, die dazugehörigen jungen Herren folgten mit der Plazierung
1.Daniel Zeeb 2. Simon Wäller 3. Abdurahman Demiröz.
 
In der Altersklasse B, 13-16 Jahren lieferten sich die Damen einen spannenden Wettkampf. Die Verteilung erfolgte hier auch etwas anders als üblich.
Gold für Platz 1 wurde zwei mal vergeben, Saskia Otto und Sandra Rambow teilen sich mit der exakt gleichen Punktzahl diesen Rang. Auf Platz 3 folgt mit nur minimalem Abstand Tanja Schweizer.

Bei den Herren wurden die Medaillen wieder in farblich sortierter Reihenfolge vergeben,
1. Thomas Wolf.2. Kai Otto 3.Julian Böllmann.

Bei den weiblichen Teilnehmerinnen der Altersklasse C, 17-21 Jahre, mit 2 Teilnehmerinnen war Hannah Grießhaber vor Valerie Neusser, die stärker vertretene männliche Konkurrenz
1. Johannes Michel 2. Simon Müller 3. Michael Bayer.

Altersklasse C1 22 - 30 Jahre, weiblich
Platz 1. Alexandra Fritsch Platz 2.Martina Dolák 3. Christine Fischer,
männlich 1.Philipp Bayer 2.Andreas Fritsch 3.Torsten Rey.

Altersklasse C2, 31 – 40 Jahre,
weiblich 1.Iris Frey, männlich 1. Frank Klein 2. Carsten Bubeck 3.Lars Bernsdorf.

Die höchste startende Altersklasse in diesem Jahr waren die Senioren, 41 – 50 Jahre, und hier waren es nur männliche Teilnehmer, Paul Triolo wurde erster vor Klaus Zinnecker.