2005 Bezirksmeisterschaften

Gutes Abschneiden für die DLRG OG - Waiblingen bei den Bezirksmeisterschaften Rems-Murr 2005 im Rettungsschwimmen

Bei den Bezirksmeisterschaften in Rommelshausen am 05. und 06. März 2005 haben die angetretenen Mannschaften der DLRG Ortsgruppe Waiblingen die ersten Plätze belegt. Dies ist die direkte Qualifizierung für die Württembergischen Meisterschaften am 04./05.Juni in Heidenheim. Nach einigen krankheitsbedingten Ausfällen startete die AK 17/18 männlich als gemischte Mannschaft, mit Johannes Michel, Simon Müller, Saskia Otto, Tanja Schweizer und Lutz Walter. Mit 3300 Punkten durften Sie am Ende den Pokal mit nach Waiblingen nehmen.

Ebenso wurde am Ende der Veranstaltung den Schwimmer der AK 13/14 männlich mit Samed Demiröz, Fabian Guggolz, Kevin Klöpfer, Kai Otto und Athanasios Siames der Pokal überreicht. Sie waren mit 2284,29 überragender Sieger in dieser Altersklasse.

Am Sonntag bei den Einzelwettbewerben gab es in der AK 12 weiblich für Katharina Berner den ersten Platz und somit die direkte Qualifizierung für Heidenheim. Folgende weitere Platzierungen erzielten in der AK 13/14 männlich Kai Otto 2. Platz, Samed Demiröz 3. Platz, Fabian Guggolz 6. Platz, AK 15/16 weiblich Saskia Otto 2. Platz, Tanja Schweizer 4. Platz, Tamara Bayer (Stützpunkt Hegnach) 5. Platz, AK 17/18 männlich Johannes Michel 2. Platz und Simon Müller 3. Platz.

Ergebnisse im Überblick

Altersklasse Platz Punkte Name
Manschaft
AK 17/18 m 1 3300 Johannes Michel, Simon Müller, Saskia Otto, Tanja Schweizer und Lutz Walter
AK 13/14 männlich 1 2284,29 Samed Demiröz, Fabian Guggolz, Kevin Klöpfer, Kai Otto und Athanasios Siames
Einzel
AK 12 weiblich 1 Katharina Berner
AK 13/14 männlich 2 Kai Otto
AK 13/14 männlich 3 Samed Demiröz
AK 13/14 männlich 6 Fabian Guggolz
AK 15/16 weiblich 2 Saskia Otto
AK 15/16 weiblich 4 Tanja Schweizer
AK 15/16 weiblich 5 Tamara Bayer Hegnach
AK 17/18 männlich 2 Johannes Michel
AK 17/18 männlich 3 Simon Müller